Dänische Erziehung – gute Erziehung:

  1. Lebenskompetenzen vermitteln: selbständiges Leben führen können, glückliche Beziehungen führen, Zufriedenheit erlangen
  2. Förderung von intrinsischer Motivation: Probleme werden aus eigener Kraft gelöst, Lösungen selbst gefunden
  3. Förderung des freien Spiels: höchste Ausprägung von Lernen, Erlangen von Problemlösungskompetenzen
  4. maßvolles Loben: gelobt wird erfolgreiche Handlung inklusive Begründung, nie die Person
  5. Kinder werden respektiert: nie schlagen, kein Schreien, Angstfreiheit, Regeln werden befolgt
  6. Zeit miteinander verbringen: essen, spielen, lachen




Quelle: https://www.focus.de/familie/daenische-kinder-sind-gluecklicher-weil-ihre-eltern-6-dinge-anders-machen_id_259712843.html