Wenn du dich einsam fühlst, obwohl du nicht allein bist, dann wird es Zeit, dass du bestimmte Fragen stellst. Nachfolgend habe ich welche aufgelistet, die für mich wesentlich sind. Die Liste ist weder vollständig noch präzise, aber sie ist ein Anfang.
Womöglich liegt es gar nicht an dir, wenn du dich einsam fühlst.


Wie schätzt du die Person dir gegenüber ein?

  • Findest du sie egoistisch? Scheint sich alles um diese Person zu drehen?
  • Hört sie dir zu? Verwertet sie erkennbar Informationen, welche du ihr gibst, und geht auf deine Aussagen ein, verbal oder nonverbal? Oder wartet sie vor allem darauf, dass du aufhörst mit Sprechen, damit sie weiterreden kann?
  • Sieht sie dich?  Nimmt sie dich als Person wahr, die eigene Wünsche und Sorgen hat? Oder werden deine Sorgen von ihr einfach zur Seite gewischt?
  • Benutzt sie dich? Hast du das Gefühl, dass du bestimmte Aufgaben für diese Person zu erfüllen hast, um von ihr anerkannt zu werden? Hast du das Gefühl, dass du dir Liebe verdienen musst? Dass du ein Objekt bist?
  • Versucht sie dich zu kontrollieren? Wird diese Person emotional und unfair, wenn du ihr Verhalten kritisierst? Sie konfrontierst? Wie geht diese Person mit Kritik um?
  • Versucht sie deine Anerkennung zu kaufen? Versucht sie deine Liebe zu kaufen? Mit Geschenken?
  • Sind ihre Analysen vermehrt durch Schwarz-Weiß-Denken geprägt? Wie ist das Verhältnis von Meinungs- und Argumentationsstärke?
  • Erzählt diese Person viele Heldengeschichten über sich selbst? Stellt sie sich vermehrt über andere Personen oder wertet andere Personen häufig ab? Vergleicht sie sich häufig mit Eliten (z.B. Doktoren, Millionäre, Abenteurer, Künstler, etc.) ohne selbst Elite zu sein?
  • Kann sie nur sich selbst als einen großartigen Menschen darstellen, oder kann sie auch andere Menschen gut aussehen lassen vor Dritten? Ohne dabei jemanden kleinzumachen?
  • Mit welchen Personen verkehrt dein Gegenüber sonst? Gibt es Freunde, und was unternimmt dein Gegenüber, um diese sozialen Kontakte zu pflegen?
  • Besteht das engere Umfeld dieser Person aus ausgeglichenen und selbstbewussten Menschen oder sind darunter viele Personen mit schwachem Selbstbild oder womöglich depressiven Episoden?
  • Was machst du jetzt mit diesen Informationen? Wenn die andere Person im Allgemeinen gesund ist und nur ein paar der oben genannten Kriterien erfüllt, verlange eine Verhaltensänderung. Was ist, wenn die Person nicht in der Lage ist, auf eine gesunde Art und Weise zu interagieren? Sie mag dich vielleicht, aber sie verletzt dich trotzdem. Immer wieder. Was tust du dann? Weggehen? Eine schwierige Entscheidung. Sollte es deine Fähigkeit beeinträchtigen, dich selbst wertzuschätzen und ein sinnvolles Leben zu führen, solltest du besser gehen. Schließlich hast auch du es verdient, glücklich zu sein.

Schlimmstenfalls findet mit solchen Personen keine Kommunikation auf Augenhöhe statt. Sie überhöhen sich selbst über andere Menschen, kontrollieren und dominieren ihr Umfeld und sind weder konsens- noch kritikfähig. Kinder leiden darunter besonders, weil sie sich nicht davor schützen können. Spätfolgen können bis weit in das Erwachsenenalter reichen, mit erheblichen Einschränkungen in Lebensqualität.


Daher: Umgib dich mit Menschen, die dich sehen, die dir zuhören und die dich als Person wahrnehmen. Umgib dich mit Liebe.